Archiv für November 2013

Nachholtermin – Vortrag in Göttingen 08.11.2013

 photo 59667_458933084181930_408025212_n_zps322d8ad8.jpg

End­lich ist es so weit, der Nach­hol­ter­min für den aus­ge­fal­le­nen Vor­trag von Chris­ti­an Ru­dolph steht fest! Wie ver­spro­chen wird Chris­ti­an damit un­se­re Ver­an­stal­tungs­rei­he, mit einem Vor­trag zum Thema Fuß­ball­fans und Ho­mo­pho­bie, kom­ple­men­tie­ren. Statt­fin­den wird das ganze am 8. No­vem­ber um 18 Uhr im ZHG 005 der Göt­tin­ger Uni­ver­si­tät.

Ein Auszug aus dem Stadionmagazin

 photo 1376432_727335620628610_657770315_n_zps16320629.jpg

Ein Auzug aus dem Stadionheft von FSV Mainz 05, mit einer ausführlichen Vorstellung des schwul-lesbischen Fanclub die Meenzelmänner.

Rote Karte für Homophobie

 photo RoteKarte_zpsb9e0c3c7.jpg

Der Berliner Fußball-Verband und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg starten zusammen mit Berliner Fußballvereinen eine gemeinsame Aufklärungs- und Sensibilisierungskampagne.

Der Startschuss fällt am 11. November im Haus des Fußballs. Ab 18 Uhr wird Tanja Walther-Ahrens aus Ihrem Buch „Seitenwechsel“ vorlesen, in dem es um Homosexualität im Fußball geht. Im Anschluss soll in Diskussionsrunden und Workshops Fragen zur sexuellen Identität geklärt werden und warum Homophobie ein Thema für den Fußball ist. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von der hauptamtlichen BFV-Mitarbeiterin für Integration Breschkai Ferhad. Zudem haben BFV-Vizepräsident Gerd Liesegang und Christian Rudolph vom LSVD ihre Teilnahme an der Veranstaltung angekündigt.

Gefördert wird die Kampagne durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Landesantidiskriminierungsstelle und im Rahmen der Umsetzung der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ und wird bisher von den Vereinen 1. FC Afrisko Berlin, 1. FC Schöneberg, 1. FC Union Berlin, 1. FSV Fortuna Pankow, DFC Kreuzberg, FC Internationale, Hansa 07, SV Empor, SV Seitenwechsel, Türkiyemspor Berlin, Tennis Borussia Berlin und Vorspiel SSL unterstützt. Wenn auch Sie mit ihrem Verein die Kampagne als offizieller Kooperationspartner unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte per Mail an vielfalt@berlinerfv.de

Die Veranstaltungsreihe wird bereits am Freitag, dem 22. November 2013 mit der Veranstaltung „VEREINE STARK MACHEN – für Vielfalt im Fußball“ fortgesetzt. Von 15.30 – 20.30 Uhr können interessierte Vereinsvertreter an der Veranstaltung Im Bärensaal im Alten Stadthaus teilnehmen.

Löwenfans gegen Homophobie

 photo 1380141_576257495756869_474464198_n_zps9b57c87a.jpg

FARE Action Day – FC St. Pauli

 photo mannschaft_zpsc9ac9f43.jpg

 photo 1378703_567643473289553_739976372_n_zps8c247769.jpg

Liebe mit Distanz

 photo 1383409_575551872511750_1817137763_n_zpsaecd83fb.jpg
Queller: http://www.hertha-inside.de/

AFC Wimbledon | 12.10.2013

 photo 1382205_545088685570792_1101844355_n_zpsb3edc028.jpg

 photo 1383603_545088668904127_1970627550_n_zpsc8d1052c.jpg

 photo 1376605_545088665570794_1519613223_n_zpsf8c42a16.jpg

 photo 935980_545088742237453_2051850000_n_zpsddff1abd.jpg

Wanderbanner des DFC Kreuzberg

 photo 1238333_617504914959960_1256499400_n_zps0977ea66.jpg

Das Banner des DFC Kreuzberg war beim Spiel gegen die Frauen von Türkiyemspor Berlin zu Gast. Mehr Infos zum Banner unter: http://www.dfc-kreuzberg.de/seite/162455/kampagne.html

Dänemark vs. Italien

 photo 1383921_544574835622177_953838846_n_zps93f554e7.jpg

Zum Länderspiel Dänemark vs. Italien hat der Fanclub der dänischen Fußballnationalmannschaft der Herren eine Choreo gegen Homophobie organisiert.

FC Den Bosch zeigt Flagge

 photo 1379550_573909929342611_15812825_n_zps408ae5e0.jpg

Der Niederländische Zweitligist FC Den Bosch hat zum Internationalen Coming Out Day die Regenbogenfahne gehisst.