Fußball und Homophobie | Vortrag und Diskussion in Bremen

Die Existenz von schwulen und lesbischen Fußballprofis ist nach wie vor ein Tabuthema, gleichzeitig aber ein absoluter Dauerbrenner in den Medien. Beides hat gesellschaftliche Ursachen und bei beidem spielt in besonderer Weise der als »echter Männersport« angesehene Fußball selbst eine Rolle. Hier gehört es fast schon zum Tagesgeschäft andere Fans oder Spieler*innen homophob zu beleidigen und abzuwerten. Aber warum eigentlich?

Dieser Vortrag will versuchen zu erklären, warum Homophobie noch immer und gerade beim Fußball so präsent ist, aber auch was dagegen getan werden kann und was bereits getan wird.

Mit Jan Tölva und einem Vertreter der Hot Spots Bremen.

Montag, 17.12.2012 // 19 Uhr, Ostkurvensaal (Weserstadion) // Fan-Café ab 18 Uhr!

Eine Veranstaltung des Fan-Projekts Bremen und Werder Bremen

Photobucket